Unser Interview mit Rag’n’Bone Man

Posted on

Endspurt im Superpraktikum!

Ohne in nostalgische Floskeln verfallen zu wollen, aber für mich ist es derzeit wirklich schwer zu begreifen, dass mein erster Arbeitstag für das Superpraktikum bei HD+ schon fast 1 Jahr lang her ist. Wie meine Erfahrung als „Superpraktikantin“ war und welche Drehs wir so hatten – dem werde ich wohl den nächsten Blogpost widmen! Dieser hier soll eher dazu dienen, euch nochmal unsere letzten Arbeitstage näher zu beschreiben. Aber apropos Nostalgie:

Photo by Annette Riedl Photography
Photo by Annette Riedl Photography

Auf der Suche nach den Kindheitshelden – auf der Nürnberger Spielwarenmesse

Ja, hier werden definitiv Kindheitsträume wahr! Als wir gehört haben, dass wir in Zusammenarbeit mit RIC TV und Your Family Entertainment einen Beitrag zum Thema „Helden der Kindheit“ drehen werden, haben wir uns natürlich riesig gefreut, dass wir einen Tag lang auf der Spielwarenmesse sein dürfen. Allerdings war der Messetag kein Zuckerschlecken, denn er war vollbepackt mit Interviews, Facebook-Live Schalten, Einhaltung eines straffen Zeitplanes und – wie es halt bei einer Messe so üblich ist – gaanz viel Laufen! Trotzdem war es so schön zu sehen, wie die Erwachsenenaugen auf einmal angefangen haben zu funkeln, wenn ich nach den Kindheitshelden gefragt habe. Was daraus geworden ist, könnt ihr ganz bald auf dem HD+ YouTube Kanal nachsehen.

Screenshot youtube.com/hdplusgmbh

Unsere kleine Reportage zum Thema „Scheitern“ Von München nach Berlin!

In unserem Superpraktikum durften wir schon einige Male beim Musiksender DELUXE MUSIC hinter die Kulissen schauen und dabei Stars wie Tom Odell, Olly Murs oder Markus Kavka treffen und interviewen. Dieses Mal wollten wir einen etwas anders / komplexer aufgebauten Beitrag drehen, um Abwechslung reinzubringen und das Thema aus einem anderen Winkel zu erzählen. Rag’n’Bone Man kennt ihr eventuell durch seinen Hit-Song „Human“. Hier singt er davon, dass es menschlich ist Fehler zu machen und Schwächen zu zeigen – ein Thema, das offenbar mehr Leute interessiert. Hättet ihr gewusst, dass es ganze Veranstaltungen gibt, die diesem Thema gewidmet sind? Die Fuck-Up-Nights oder auch die Epic Fail Night in München sind ein Beispiel dafür und somit haben wir natürlich auch hier den Veranstaltern und Speakern einen Besuch abgestattet.

Photo by Epic Fail Night Munich

In Berlin zum Interview mit Rag’n’Bone Man!

Alex (der andere Superpraktikant) und ich – wir lieben Berlin und haben uns sehr auf diese kleine Geschäftsreise gefreut. Natürlich war ich auch aufgeregt, schließlich habe ich das Lied „Human“ schon seit Monaten überall gehört und mitgesungen. Die Locations sind immer wahnsinnig intim und außergewöhnlich und somit ist der Drehtag natürlich auch streng durchgeplant. Dieses Mal waren wir in der modernen und urigen Brauerei „Stone Brew Berlin“ und hatten wie immer nur ca. 10 Minuten Interview-Zeit. Auch wenn alles sehr schnell gehen musste, wir spontan den Interview Ort ändern mussten und Rory Graham aka. Rag’n’Bone Man etwas zurückhaltender und schüchterner war als ich erwartet hatte: wir hatten ein wirklich schönes Gespräch über seine Musik, das Scheitern und wie man damit umgeht. Den Beitrag könnt ihr euch in voller Länge hier anschauen: Was ihr eventuell nicht wisst: Wir waren zuerst in Berlin und dann bei der Epic Fail Night. Das heißt wir mussten ganz schön umdenken im Kopf.

So schnell kanns gehen!

Wir sind natürlich schon wieder fleißig am Schneiden, Verbessern, Blogposts schreiben, denn wir wollen die fertigen Beiträge rechtzeitig veröffentlichen. Bei so vielen offenen Projekten gleichzeitig, kann das ganz schön lange dauern – vor allem wenn man mit UHD arbeitet. Und natürlich kommt dann zum Schluss auch der ganze organisatorische Kram auf uns zu. Wie es weiter geht? Bleibt gerne dran und schaut beim nächsten Blogpost vorbei! 🙂

Walerija

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.